Kindergottesdienst

Aufgestellte Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren kommen etwa alle zwei Wochen zum Kindergottesdienst zusammen.

 

Religionsunterricht

Im Religionsunterricht sollen die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit haben, in Glauben und Leben der christlichen Gemeinde eingeführt zu werden. Dabei wird ihnen ihre Verantwortung vor Gott gegenüber der Kirche, der Welt, dem Mitmenschen und sich selbst aufgezeigt.

Für die Kinder der Schulgemeinde Gachnang wird der Religionsunterricht in der 3. bis 6. Klasse im Kirchgemeindehaus von Katechetin Claudia Leuenberger, Vikarin Sabine Schüz, Theologiestudentin Nathanja Baumer und Pfr. Hendrik de Haas erteilt. Schüler der Oberstufe besuchen den Unterricht in ihren jeweiligen Schulhäusern in Frauenfeld. Die Schüler aus Gerlikon, Schönenhof und Zelgli besuchen ab der 3. Klasse den Unterricht in den Frauenfelder Schulhäusern bei den Pfarrern und Katecheten/innen der Kirchgemeinde Frauenfeld.

Die Kinder der Schulgemeinde Wiesendangen-Bertschikon, die zur Kirchgemeinde Gachnang gehören, haben in der 3. und 4. Klasse Reliunterricht bei einer Katechetin der Kirchgemeinde Wiesendangen.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Kirchenvorsteherin Susi Kündig.  

Jugendgottesdienst

Von der 5. bis zur 8. Klasse wird Jugendgottesdienst angeboten.

Konfirmandenunterricht

Im Konfirmandenunterricht legen wir das Hauptgewicht auf Fragen des Glaubens und des Lebens und wollen die Jugendlichen in das christliche Leben der erwachsenen Gemeinde einführen.

Den Konfirmandenunterricht besuchen die Schüler/innen des 9. Schuljahres. Es werden also nicht die Klassen, sondern die absolvierten Schuljahre gezählt. Ein Jugendlicher, der einmal eine Klasse wiederholt hat, kann also mit seinem Altersjahrgang oder aber erst mit dem Jahrgang seiner Schulklasse konfirmiert werden.

Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien mit einem Begrüssungsgottesdienst und wird jeweils mittwochs von Pfr. de Haas im Kirchgemeindehaus Gachnang erteilt. Ein Wochenendlager, bei dem das Thema «Gottesdienst» behandelt wird und die Konfirmanden/innen selbst einen Gottesdienst erarbeiten, ist Teil des Unterrichts. Während des Jahres besuchen die Konfirmanden/innen 16 Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen.

Jugendarbeit

Nach Bedarf werden zeitlich begrenzte Veranstaltungen wie Lager oder Ausflüge angeboten. Seit kurzem arbeiten wir dabei mit der Kirchgemeinde Frauenfeld zusammen.